Kurs, der Ölspachtelbelag 

Unser bahnbrechender Ölspachtelbelag wird erwachsen. Er wird anstelle von „Plättli“ verwendet und ist fugenlos. Jetzt kannst du Ihn an einem Kurs bei uns kennenlernen.

Kurs, der Ölspachtelbelag 

Der Ölspachtelbelag ist ein einzigartiger, fugenloser Belag für Böden. Er kommt aber auch als Rückwand in der Küche oder im Bad zum Einsatz. Oder auf einer Tischoberfläche, an einer Küchenfront oder auch auf einer Treppe. Dank gekonntem handwerklichen Auftragen entsteht jedesmal ein einzigartiges Unikat.

In Haltbarkeit und Pflege ist er am ehesten vergleichbar mit einem Linoleumbelag.

Mit all den Möglichkeiten, die er punkto Erscheinung bietet, ist er ideal für kreatives Handwerk und für anspruchsvolle Bauherren und Architekten geeignet.

Der Ölspachtel kann ganz einfach sein, eine fast homogene Oberfläche bilden, die drei bis viermal gespachtelt wird. Oder er kann die Erscheinung eines Marmorino bezw. Stucco haben. Er kann sogar leicht transparent sein und einer polierten Kokosnusschale ähneln (siehe Bild). Genausogut lassen sich mit Ihm Ornamente oder freie Muster und Gemälde gestalten.

Seine Begehungshaptik ist seidenfein und in der Berührung wirkt er warm und sanft.

Es entsteht immer ein mehr bzw. weniger lebendiges Bild, was ja der eigentliche Erfolg des Ölspachtels ist. Vergleiche auch unseren Stucco di pietra Jura, der gerade durch seine lebendige Erscheinung grossen Anklang findet.
https://us13.admin.mailchimp.com/campaigns/wizard/neapolitan?id=6136136#
Mit anderen Worten: Mit dem Oelspachtelbelag ist so ziemlich alles möglich.

Der Kurs geht Hand in Hand mit der feinraum-Führung.

Kursort:  feinraum Atelier, Dorfstrasse 29,  8014 Aeugst am Albis. Parkplätze unter dem Gemeindehaus gleich nebenan.

Datum und Zeiten: Freitag 10.2.2023  9 bis 17 Uhr

Ausgleich: Fr 350.-

Anmeldung unter info@feinraum.ch

Hol dir schon mal eine Idee der Möglichkeiten die es mit dem Ölspachtelbelag gibt hier

10. Dezember 2022