Gegenwärtige Projekte

2019, ein paar gegenwärtige oder eben erst abgeschlossene Projekte.

Eine Loft am Bodensee

Nur eine Reinigung mit Rosenwasser – und da staunen sogar wir jedesmal: spektakulärer vorher-nachher  Tag und Nacht-Effekt wie im Bilderbuch. Besonders bei neu gestrichenen Objekten kann der Unterschied nicht krasser sein. Ja, man kann es kaum glauben.

Die Aussagen zu feinraum nach einer Rosenwasserreinigung sind immer gleich: “ Die Räume wirken jetzt leicht, hell, voll Licht / ich fühle mich gut / der Unterschied, im Raum nebenan habe ich das Gefühl erdrückt zu werden…“

Danach musste das von jeder natürlichen Farbe entfremdete Titanenweiss, das rundherum gestrichen war und das den Raum irreal entrückte, in eine erträgliche Raumstimmung gebracht werden. Was die Weissmaler nur selten bedenken: ihr Titanweiss kann keine Verbindung mit anderen Farben aufnehmen, es steht isoliert und für sich und schafft keine Verbindung, auch nicht eine zur Aussenwelt. Oft wird dagegen andekoriert. Wirklich Abhilfe schaffen kann da z.B.. unsere naturweisse Kreide- oder Kalkfarbe. Beide sind von einer komplexen Farbqualität, die immer irgendwo eine Verbindung zu benachbarten Farben aufnehmen kann und optische Entspannung bringt.

Zu den Farben der Nebenräume inspirierten einmal mehr Steine und Edelsteine.

 

Im Hof.  Denkmalgeschütztes altes Bauernhaus wird zum Wohntraum

Im Hof waren wir zuständig für sämtliche Restaurierungsarbeiten am Holz und für die Fassade inkl. Farbsprache und Erscheinung, die wir, wie immer, in enger Zusammenarbeit mit Architekt und Bauherrschaft entwickelten.

 

Klein aber fein, ein Trog

oder doch eher ein Brunnentrog zum Gemüse waschen.  Design und Ausführung.

 

Basel

Beratung, Farben und Ausführung. Mit dem Bauherrn und Architekten und der Bauherrin wurden sorgfältig Farben und Materialien bestimmt und zur Ausführung gebracht. Die feinraum-spezifischen Arbeiten führten wir mit Unterstützung selber aus. z.B. einmal mehr einen Ölboden (im Bild).

 

Feinraum für feinraum

Endlich hat auch feinraum seinen feinraum! In Aeugst durften wir einen neuen Raum beziehen und renovieren. Der 50-jährige Teppichboden wich einem Ölboden und die Wände erhielten nach einer Reinigung mit Rosenwasser zwei Kreidekaseinlasuranstriche, um das vergilbte alte Tannenholz etwas frischer wirken zu lassen. Im Giebel wurde der Lasur gerade soviel Blaupigment beigegeben dass es nicht auffällt aber nach oben hin offen wirkt. Der Raum ist Ausstellungsraum, Büro, Werk- und Kursraum und macht uns gerade viel Freude.

15. Oktober 2019

Farben in den Nebenräumen einer Loft am Bodensee