Neu: Die Rubrik unsere Farbenmanufaktur und ihre Möglichkeiten

An dieser Stelle finden Sie ab sofort eine Übersicht über alles, was wir zu unseren Farben publizieren.

Klein aber fein ist unsere Farbenmanufaktur. Die meisten der etwa 100 Produkte stellen wir her auf Anfrage oder für Projekte, an denen wir beteiligt sind. Da ist in den 30 Jahren unserer Tätigkeit als Farbenhersteller eine beachtliche Breite an Produkten und Möglichkeiten entstanden. Da sind einerseits Farben von ausgewogener harmonischer Komposition wie die Kreidekaseinfarbe oder unsere Kalkfarbe, zu der Sie unten stehend mehr erfahren. Andererseits produzieren wir Farben, die jeweils den spezifischen Bedürfnissen der Projekte präzise angepasst oder dafür ganz neu entwickelt werden. In diesem Sinne stehen wir ganz in einer jahrhundertealten Maltradition. Es ist nämlich gar nicht so lange her, als die Maler ihre Farben samt und sonders selbst fertigten und es darin zu grosser Kunstfertigkeit brachten. Nur, dass wir diese Tradition in ökologischer- und wohngesundheitlicher Weise auf den letzten Stand gebracht haben.

Mittlerweile haben wir für fast jede erdenkliche Anwendung an Bauten Farben entwickelt: Farben für Heizkörper oder Hochtemperaturradiatoren in Fabrikanlagen, Farbe, die Russ- und Teerdurchschlag isoliert, eine, die Gilbedurchschlag an Wänden verhindert, einen nicht oder nur sehr geringfügig nachgilbenden natürlichen Decklack für Holzwerk, aber auch Farben für wässerige Holzoberflächenbehandlungen, weiter ölige Spachtelmassen für Bodenbeläge und Küchenrückwände, die Liste könnte hier fort- und fortgehen.

Daneben gibt es eine kleine Anzahl immer verfügbarer Farben und Verputze, unsere Dauerbrenner:

Die Kalkfarben, Kaseinfarben und Verputze  und ein paar spezifische Produkte.  Ab 2019 finden Sie hier die neue Preis- und Produktliste.

Warum soll man Farben selber machen?

Weil man Farben, die man für ein Objekt herstellt, genau an die Anforderungen anpassen kann. Seien es technische oder gestalterische Anforderungen, immer kann man ein Produkt genau auf die jeweilige Situation hin einstellen. Während wir mit Sumpfkalk, Lehm, Leinöl, und anderen natürlichen Ölen, erlesenen Erdpigmenten und vertretbaren mineralischen Pigmenten, aber auch mit Quark, Bier, Essig gesunde und wunderschöne Wohnsituationen schaffen, finden sich in den Töpfen konventioneller Hersteller designete chemische Produkte, die möglichst universell eingestellt sind, so, dass sie für möglichst viele verschiede Situationen und Untergründe auf Millionen von Quadratmetern funktionieren müssen, das ist dann natürlich nicht überall gleich gut.

Es ist ein Unterschied, ob ein Maler, der seine Produkte kennt und mit ihnen arbeitet, Farben macht oder ein Chemiker, der kaum je eine Baustelle von innen sieht. Der Maler weiss sehr genau, was der Maler braucht.

Unsere Kunden sind Maler, Architekten und Selbstbauer, die wir wenn nötig auch begleiten und  in die Anwendungen so einweisen, dass es zur Freude aller gelingt.

Weitere Artikel zu unseren Farben:

Handwerk: Eine Art Linoleumbelag zum Spachteln für Böden und Küchenrückwände

Handwerk: Reinpigmentfarben, die schönsten Farben, die es gibt, aus unserer Farbenmanufaktur

Einen einzigen wässerigen Anstrich, den man kaum sieht, und Hölzer innen vergilben nicht mehr; einfach und völlig natürlich.

Reversible Farben verursachen keine Schäden und halten ewig

Unsere Farben:

Die über 25-jährige Kalkwand- und Deckenfarbe, die „KWD“, wie wir sie liebevoll nennen und ihre Geschwister.

„KWD“ 315 und 315.1 der superstronge „Bruder Wasserfest und Abriebfest“ mit Kaseinat

Die „KWD“ ist ein ausserordentlich bewährter Begleiter von uns. Streichen kann man sie auf „fast“ alle Untergründe, solange diese sauber, fettfrei und,- na, Ihr wisst schon was sind. Sie hat bei uns richtig Karriere gemacht. So wurde sie zu Anfang vor allem in Nasszellen und Küchen eingesetzt, wo nicht mit Kaseinfarben gearbeitet werden kann, aber bald schon fanden wir heraus, dass sie auch auf allen alten Untergründen funktioniert. Die aussergewöhnlichsten Anwendungen fand Sie z.B. auf ungehobelten Lärchenholzbrettern, die wir immer wieder mal gerne anstelle von Keramik- und Plattenbelägen in Bädern und Duschen einsetzen. Oder, nicht minder erstaunlich, auf einem Lehmverputz, der an einer Badewannenrückwand eingesetzt wurde.

Aber auch auf Fassaden, in Treppenhäusern und Wohnungen tut die „KWD“ allerbeste Dienste. In ihrem Ausdruck ist sie sehr klar – das Licht wird ja nicht von einem das Pigmentkorn einpackenden Bindemittel gebrochen, sonder voll reflektiert – denn Kalk ist Bindemittel und Pigment zugleich.

Immer wieder sagen die Kunden, sie pumpe Licht in die Räume. Mit ihrer echt mineralischen Herkunft gibt sie den Räumen nebst Klarheit auch Ruhe und Halt.

Die Kalkwandfarbe ist zudem ausgesprochen einfach zu verarbeiten und da sie aus Kalk ist, hat sie eine desinfizierende Wirkung. Sie ist wie alle Wandfarben von uns titanweissfrei, weisst keine relevanten elektrostatischen Ladungen auf und ist wie alle Kalkprodukte kapilaraktiv, was wesentlich mehr ist, als so genannt dampfdiffuionsoffene Produkte, die nach mehrfachem Anstrich mit ihrem Kunststoffanteil genauso dicht abschliessen, wie es die alten Dispersionen taten.

Mit unserer Pigmentpalette (alle klassischen Farbtöne) lässt sie sich abtönen und ausserdem ist sie fast unbegrenzt haltbar.

Kurz und gut: „KWD“ ist eines unserer besten Pferde im Stall.

Mittlerweile haben sich vier Typen weiterentwickelt:

KWD 314 und 314.1 (mit Kaseinat, siehe oben)

Die preiswertere Schwester KWD 314 ist ungefiltert. Sie enthält die kleinen Körnchen, die man im Sumpfkalk antrifft und eigenet sich gut für Fassaden, welche wirklich eine Sumpfkalkanmutung haben sollen. Oder für grobe Verputze, da das Korn darin verschwindet. Ansonsten kann sie alles, was 315 kann.

Kalkhaftbrücke 317 Grob- und Feinkorn und 317.1 Die Kalkkaseinhaftbrücke superstrong

Wann immer wir Kalkverputze auf unsichere Untergründe oder Mischuntergründe aufbringen müssen.

Gerade bei den Haftbrücken mussten wir lange auf ein echt natürliches Produkt warten, bis wir es schliesslich selbst gemacht haben –  et voilà.

Kalkschlämmanstrich 318 und 318.1 Der Kalkkaseinschlämmanstrich superstrong

Zum Füllen und Überdecken von ungleichmässigen und groben Verputzen aller Art. Er legt sich wie ein Leintuch auf eine Wand mit oder ohne Pinseloptik. Die Superstrongvariante mit Kasein eignet sich hervorragend auch für Treppenhäuser.

Achtung: bei Anwendungen an Fassaden müssen Sie unbedingt erst mit uns Rücksprache halten!

4. Dezember 2018

Kalkwandfarbe 315 mit dem Pigment Venezianischrot eingefärbt.